Warum wir zivilen Unge­hor­sam und Sub­ver­sion mehr brauchen denn je . Ein lustiger Rück­blick über die Aktio­nen des Peng Kollek­tivs.

Cop Map zu Polizeige­walt, Mask­ID zum Überwachungsstaat und Gesicht­serken­nung, Adblock­er zur Wer­bein­dus­trie, CFRO zum Finanzsys­tem, Deutsch­land geht klauen zu Liefer­ket­ten und der Auf­bau der Bewe­gung See­brücke zur Entkrim­i­nal­isierung der Seenotret­tung sind nur ein Bruchteil der Aktio­nen, die seit dem let­zten Besuch 2015 hier noch nicht präsen­tiert wur­den.

Eine Tour de Force durch Momente zivilen Unge­hor­sams und Sub­ver­sion, wobei wir uns selb­st nicht zu ernst nehmen und vor allem darauf abzie­len, mit den sozialen Bewe­gun­gen zusam­men zu arbeit­en. Eine Stunde geballte Kom­mu­nika­tion­s­gueril­la, lustige Medi­en­ak­tio­nen, aber auch ein Ein­blick in mögliche Denkweisen und Aktion­s­möglichkeit­en, die andere machen kön­nen. Was ist heutzu­tage möglich und was ist vor allem nötig?

Sehens- und hörenswert­er Vor­trag.

Previous ArticleNext Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *