Ermittlungsverfahren gegen Jan Bömermann eingestellt

05. Oktober 2016

Die Staats­an­walt­schaft Mainz hat das Ermitt­lungs­ver­fah­ren gegen den Mode­ra­tor Jan Böh­mer­mann wegen des Vor­wurfs der Belei­di­gung des tür­ki­schen Staats­prä­si­den­ten gemäß § 170 Abs. 2 der Straf­pro­zess­ord­nung ein­ge­stellt. Nach dem Ergeb­nis der Ermitt­lun­gen waren straf­ba­re Hand­lun­gen nicht mit der erfor­der­li­chen Sicher­heit nach­zu­wei­sen. Die Ermitt­lun­gen haben auch kei­ne hin­rei­chen­den Anhalts­punk­te für straf­ba­re Hand­lun­gen ande­rer an der Ent­ste­hung oder Aus­strah­lung des Bei­tra­ges betei­lig­te Per­so­nen erge­ben.

Quelle: Minis­te­rium für Justiz von Rhein­land Pfalz


Write your comment